The Heat Company Swiss Ski The Heat Company Austria Ski Team
Mein Warenkorb ( Artikel)
0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Markus Rohrbacher alt=

Markus Rohrbacher

Sein Fokus gilt der Sport- und Werbefotografie. Er hat einen ganz eigenen Style zu fotografieren mit einem hohen Wiedererkennungswert. Sein gutes Auge fängt den richtigen Moment im besten Licht ein und er scheut keine körperliche Anstrengung: keine Reise ist zu weit, keine Wartezeit im eiskalten Schnee zu lang und keine Extrembedingung zu schwer.

Bestimmt hast du schon das eine oder andere Foto von seinen Snowboard-Shots gesehen, die er schon in vielen verschneiten Ecken der Welt geknipst hat. Eine Disziplin, in der sich Markus Rohrbacher im Laufe der Jahre ausgezeichnet hat. Und da, wo es kalt ist, sind die Handschuhe von The Heat Company nicht weit. Markus Rohrbacher benutzt das HEAT LAYER SYSTEM, da es sich für jede Situation am Berg anpassen lässt.

Wie suchst du dir deine Herausforderungen aus?
Oft treten Firmen mit Ideen an mich heran, die ich für sie umsetzen soll. Dabei ergeben sich immer wieder spannende Herausforderungen, die manchmal zu Beginn unmöglich erscheinen, aber mit Kreativität, Fleiß und Teamwork dann doch realisiert werden können.

An welches Highlight erinnerst du dich am Liebsten zurück?
Ein Highlight meiner fotografischen Laufbahn war eindeutig ein Finalist des RedBull Illume 2016 zu sein. Es ist der bedeutendste Action Sport Fotowettbewerb und ich habe es unter die besten 50 Fotos von knapp 35.000 Einreichungen geschafft!

Wie bereitest du dich auf ein Shooting vor?
Zu einem erfolgreichen Shooting gehört immer eine detaillierte Planung. Da ich meist im Outdoorbereich fotografiere, gehören dazu ein Location Scouting, das Studieren von Wetter- und Lawinenberichten, eine gute Absprache mit den Athleten und natürlich auch ein wenig Glück.

Welches Produkt von The HEAT company ist bei dir immer mit dabei? 
Das HEAT LAYER SYSTEM ist für mich der perfekte Allrounder. Damit decke ich alle klimatischen Extreme ab. Vom Fotografieren in kalten Sommernächten, wo meist der LINER reicht, über kalte Wintertage, an denen der SHELL FULL LEATHER ein "must have" ist bis zum POLAR HOOD, der auch ein Anlegemanöver im Polarmeer trocken übersteht.

Was hast du für diese Wintersaison geplant?
Ein Highlight diesen Winter wird ein vierwöchiger Trip auf die Lofoten sein. Dabei werden wir mit Splitboard und Kajak die Fjorde rund um Svolvaer erkunden. Das perfekte Einsatzgebiet für das HEAT LAYER SYSTEM ;)

Marcus Rohrbacher

The Heat Company Versand Icon
EU weit GRATIS Versand ab 25€ Bestellwert
The Heat Company Versand Icon
In 24 Stunden versandfertig!
The Heat Company Versand Icon
Geprüfter Webshop - Sicher einkaufen!

Immer auf dem neuesten Stand